Skip to content

Ein Journalistenpreis für unsere Strategie

16. Juni 2010
Unser Preisträger-Team und ich (links)

Unser Preisträger-Team. (Foto: Michael Wittig)

Eine Reise  nach Berlin ist nett. Netter wird’s, wenn drei coole Kollegen mit mir mitfahren. Und so richtig richtig nett war unsere Zwei-Tages-Tour am Dienstag und Mittwoch deshalb, weil wir die Rückreise  mit einem Journalistenpreis angetreten  haben. Wir sind in Berlin mit dem Veltins-Lokalsportpreis für die beste Strategie ausgezeichnet worden – mit einem Projekt, das für unseren Verlag, das Medienhaus Lensing, eine Premiere war. Wir nannten es ganz bescheiden „Der Fußballgipfel“…

Eine Premiere war er insofern, als dass wir…

  1. … erstmals eine Podiumsdiskussion live und in TV-Qualität ins Internet übertragen haben.
  2. … eine in diesem Umfang einmalige konzertierte Aktion unserer 15 Lokalsportredaktionen mit der Mantelsportredaktion auf die Beine gestellt haben, die wir in Vor-, Live- und Nachberichterstattung in Print und im Internet enger denn je miteinander verknüpften und auf unseren Zeitungsseiten und Internetauftritten ineinander verschmolzen haben.
  3. … erstmals in einer solch ausgeprägten Form mehrere Kanäle des Internets gezielt einbezogen haben: Der Livestream lief auf unseren Internetportalen, bei Twitter riefen wir zur Einmischung der Zuschauer auf, via E-Mail gingen Fragen über einen Zweitmoderator direkt ans Podium, via Voting und Forum konnte man sich ebenfalls äußern.
  4. … ein Fußball-Benefizspiel auf die Beine stellten, das wir ebenfalls live ins Internet übertrugen und live  kommentierten. Profis von Borussia Dortmund standen dabei einer Kreisauswahl gegenüber.
Reinhard Rauball, Promi-Gast unseres Fußballgipfels

Reinhard Rauball, Promi-Gast unseres Fußballgipfels (Foto: Bock | newspic.de)

Inhaltlich ging es um den Protest der Amateurfußballer im Fußball-Ballungsraum Ruhrgebiet (und der Randzone Münsterland) gegen ein drittes Sonntagsspiel in der Fußball-Bundesliga (die Geschichte erklärt der Kollege @PhilippOstrop in seinem Blog).

Nach dem „Fußballgipfel“ in Herbern, einem Dorf mitten in unserem Verbreitungsgebiet (= 1. Halbzeit | Die Probleme eines Vereins: SV Herbern | Der Live-Mitschnitt des Gipfels | Bericht der Frankfurter Rundschau über den Fußballgipfel | Die Folgen des Fußballgipfels | Reaktionen aus Haltern (beispielhaft)) und dem Benefizspiel in Dortmund (= 2. Halbzeit | Bericht im Internet | Liveticker zum Spiel | Reaktionen Rauball, Klopp und  Co. | Das Spiel Re-Live/Stream) planen wir nun eine „3.  Halbzeit“, unseren Abschluss  des Projektes. Den Veltins-Lokalsportpreis haben wir zwar schon nach zwei Halbzeiten gewonnen, aber wir wollen noch in die Verlängerung gehen. Was genau geplant ist, wird aber noch nicht verraten.

Die Verleihung des Preises fand  am Dienstagabend (15. Juni 2010) im Wasserwerk in Berlin statt. Es war nett. Wir danken der Jury, dem Preisstifter, unseren Müttern – und unserem Verlag für die Unterstützung bei der Vorbereitung des Projektes.

Ein Video von unserer Tour wird es morgen hier vermutlich auch noch geben.



Flattr this

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: