Skip to content

Dokumentiert: Das Drama um den iPad2-Verkaufsstart in Dortmund

25. März 2011
Bei Gravis in Dortmund, 9.39 Uhr

Bei Gravis in Dortmund, 9.39 Uhr

Das iPad2 wird heute ab 17 Uhr in den deutschen Apple-Stores zu haben sein. Ich arbeite direkt über einem solchen, dem Gravis Store an der Kampstraße in Dortmund.

Bei meinem Dienstantritt um 9.39 Uhr: Leere. Normale Leere. Na gut, vielleicht zwei Leute mehr am Schaufenster.

12.21 Uhr: Verdächtiger Transporter vor der Eingangstür

12.21 Uhr: Verdächtiger Transporter vor der Eingangstür

***


12.21 Uhr: Paparazzi aus der ersten Etage entdecken diesen Geldtransporter. Bringt er Wechselgeld? Bringt er Technik? Holt er Wocheneinnahmen ab? Man weiß es nicht, man grübelt.

Ein Lager für alte iPads?

12. 28 Uhr: Ein Lager für alte iPads?

***


12.28 Uhr: Was ist das? Werden hier die verschrotteten Exemplare der iPad1-Kunden, die die Enttäuschung über ihr iPad1 nicht verbergen können, hereingeworfen? Es könnte sein – muss aber nicht.

Welches Regal ist würdig?

13.04 Uhr: Welches Regal ist würdig?

***

13.04 Uhr: Ein intimer Blick ins Ladeninnere, ohne Zusatzinfos allerdings. Die Frage: Auf welches dieser Regale wird das iPad2 wohl geladen? Oder wird es direkt von der Europalette verkauft? Noch weniger als vier Stunden.

***

15.09 Uhr: Ist die Schlange in diesem Kinderwagen?

15.09 Uhr: Ist die Schlange in diesem Kinderwagen?

15.09 Uhr: Kollege Philipp Ostrop fragt per Twitter, ob bei Gravis schon eine Schlange ist. Wenn, dann muss sie in diesem Kinderwagen liegen – ansonsten ist das auf dem Foto links der aktuelle Blick auf den Vorhof zum iPad-Himmel.

***

15.24 Uhr: Die Gravis Germany GmbH will meine Fotos. Könnt ihr haben! Kostenfrei. Einzige Bedingung: Link auf mein Blog. Dokumentiert sie nur, die Situation vor eurer Haustüre bei uns im schönen Dortmund.

***

16.04 Uhr: Mist, jetzt wird's unlustig. 20 Mann sind da.

16.04 Uhr: Mist, jetzt wird's unlustig. 20 Mann sind da.

16.04 Uhr: Es geht los. 20 Mann, geschätzt, nicht gezählt, reihen sich am Schaufenster entlang der Kampstraße. Sie lachen. Ein Mann im Anzug ist darunter, sonst liegt der Altersdurchschnitt bei unter 30.

16.27 Uhr: Mein Außenreporter Simon Bückle war gerade vor der Tür und meldet: 40 drinnen, 40 draußen. Das bedeutet: Rund 40 potenzielle iPad2-Käufer befinden sich zurzeit im Gravis Store Dortmund, 40 weitere davor. Mich würde jetzt ja interessieren, ob das Geschäft 80 Geräte vorrätig hat. Wer kann mir da helfen?

***

17.24 Uhr: Essensausgabe. Die Schlange bis dahin ist aber noch lang.

17.24 Uhr: Essensausgabe. Die Schlange bis dahin ist aber noch lang.

17.24 Uhr: Ich bin sie abgeschritten, die Schlange draußen vor dem Laden: 25 Meter. Das Problem: Drinnen bei Gravis schlängelt es sich noch mal durch den Laden. Man munkelt draußen schon etwas von „gleich ausverkauft“, ich hab es nicht verifiziert. Nee, da wird aber wohl schon jetzt nicht mehr jeder mit dem neuen Tablet nach Hause gehen.

17.27 Uhr: Die Schlange von hinten. Sie ist zu lang.

17.27 Uhr: Die Schlange von hinten. Sie ist zu lang.

***

17.27 Uhr: Die Schlange von hinten. Der Eingang befindet sich irgendwo da vorne.

***

17.46 Uhr: Türgespräch aufgeschnappt. Ein Mann fragt: „Ist das die Schlange fürs iPad2?“ Einer antwortet: „Ja.“ Der Mann entgegnet: „Öhm, kann ich denn mal dadurch? Ich will doch bloß ne Hülle fürs iPhone kaufen.“ Er blieb meines Wissens draußen. Interessanter Fact am Rande: Die Frauenquote vor und im Gravis Store beträgt geschätzte 12 Prozent. Der Anteil der Frauen an der Weltbevölkerung beträgt 49 Prozent. Wo sind die alle?!

***

18.41 Uhr: Lehne mich aus dem Fenster und höre eine Frau  (sic!) sagen: „Jetzt haben wir umsonst gewartet.“ Naja, sieh es doch mal so: Du hast mindestens 479 Euro mehr in der Tasche als erwartet. Dafür kannst‘ doch ordentlich einen heben.

18.59 Uhr: Ein Fünfer-BMW parkt vor dem Gravis Store ein. Aus den Schaufenstern leuchtet es noch hell, aber ein iPad2 – gibt’s hier nicht mehr. Der Mann geht zum Kofferraum, sprüht sich ordentlichst mit Parfum ein. Er ist nicht gekommen, um ein iPad2 zu kaufen, das sieht man ihm an. Er schert sich nicht um das, was hier vorhin war. Er sieht keine Schlange mehr. Er sieht nur noch Normalität. Das war spannend. Übrigens: Ich habe gehört, es soll das iPad2 auch an anderen Tagen geben. Morgen wohl eher nicht (Achtung: diese Info ist weder veri- noch falsifiziert). Nächste Woche vielleicht wieder.

Mehr Fotos in meinem flickr-Stream. Schluss.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Lutz permalink
    25. März 2011 15:56

    Ich halt’s kaum noch aus vor Spannung…

  2. xillu permalink
    25. März 2011 16:43

    Huuhuuuuu, 80 Leute schon, auweia, das wird knapp…..

    bitte weiterberichten, wollte (kann) gleich erst los…..

  3. 26. März 2011 01:30

    Och, ich will auch eins :)

  4. 29. März 2011 08:46

    Also ich wr auch da und hab keines mehr bekommen, war einfach zu spät dran :(
    VG Miri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: