Skip to content

Mein Beitrag zum Bürgerprotest

26. Mai 2011
So sieht das auf drehscheibe.org aus.

So sieht das auf drehscheibe.org aus.

Kürzlich bin ich angesprochen worden: Ob ich nicht etwas schreiben könnte. Für die Drehscheibe. Das ist ein Fachmagazin für Lokalzeitungsjournalismus – im Prinzip von Journalisten über Journalismus für Journalisten. Oft eine Ideenbörse, manchmal sogar tiefer und interessanter. Es sollte nun eine Sonderausgabe zum Thema Bürgerprotest, den Umgang von Lokaljournalisten damit und das ganze dann betrachtet mit Blick auf das Geflecht des Social Webs.

Ich habe einen Tag lang überlegt, ein bisschen im Web recherchiert, ein paar kürzere Gespräche geführt und zugesagt. Ich habe über den Arbeitsauftrag hier und hier gebloggt. Dann habe ich ein Interview mit einem Kollegen aus meinem Verlag geführt (in dem ich ihn gesiezt geduzt habe) und geschrieben. Einen Artikel, ein Interview und zwei kurze Top-5-Listen.

Das Ergebnis kann man hier nachlesen. Kommentare sind willkommen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: