Skip to content

Zitierwege und Zitirrwege

15. Dezember 2011

Wenn besondere Ereignisse eintreten, dann ist es extrem spannend zu verfolgen, wie sich die Nachricht entwickelt. Heute Abend hat es gegen 17.40 Uhr in Bottrop im nördlichen Ruhrgebiet eine Schießerei vor einer Schule gegeben. Das vermeldete als erstes die „Recklinghäuser Zeitung“ (Medienhaus Bauer) gegen 18.20 Uhr. Dann begann eine skurille Geschichte, die man in solchen Fällen in ähnlicher Ausprägung immer wieder findet.

Andere Medienplattformen, unter anderem die Ruhr Nachrichten (Medienhaus Lensing), die in dieser Geschichte auf die Infos des gleichen Autoren zurückgriffen, zogen schnell nach. Soweit, so normal. Aber die Schlagworte „Schießerei“ und „Schule“ führen dazu, dass alle Alarmglocken schrillen – nicht nur bei der Polizei, die „bei einem solchen Anlass mobilisiert, was wir haben“ (Polizeisprecher auf RuhrNachrichten.de). Die Journalisten legen los: Sie machen sich auf die Suche nach Informationen, um die Meldung ebenfalls schnell auf dem eigenen Portal rauszulassen. Da in so kurzer Zeit aber die Informationslage noch sehr dünn ist, greifen viele zu dem Mittel, andere Medienplattformen zu zitieren. So wie heute Abend, als daraus zeitweilig ein kleines Zitier-Labyrinth wurde: ´

Der „Kölner Stadtanzeiger“ schrieb, die „Recklinghäuser Zeitung“ berichte, ein Täter sei mit einem dunklen VW Golf geflüchtet. Daraufhin schrieb „focus.de“, nach einem Bericht des „Kölner Stadtanzeigers“ sei ein Täter mit einem VW Golf geflüchtet. Und „derwesten.de“ (der in Bottrop mit einer Lokalausgabe erscheint) vermeldete, dass nach Informationen des „Kölner Stadtanzeigers“ ein Täter in einem VW Golf geflüchtet sei. Ich frage mich, warum keiner mehr schrieb, dass nach einem Bericht des „Focus“…

Nach etwa einer Stunde ist dann meist die Zeit des Zitierens vorbei. Dann fließen die Agenturberichte ein – und schwupps: Einheitsbrei statt verstrickter Zitier-Weisen.

(Disclosure: Ich arbeite für die Ruhr Nachrichten.)

In Kürze nachgezeichnet: Das passierte im Netz am Abend der Schießerei (eine kleine Auswahl): „Die Schießerei in Bottrop“ on Storify

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 1. Februar 2012 11:08

    Haha! ;) Richtig interessant wird das Ganze vermutlich, wenn einer einen Fehler macht und z.B. die Farbe des Autos falsch zitiert…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: