Skip to content

Der „Doppelpass“ erobert Twitter

11. November 2012
Der Doppelpass bei Twitter

Der Doppelpass bei Twitter ist unter @Sport1_DOPA zu finden.

Die Sendung „Doppelpass“, seit Jahren erfolgreichste Sendung des DSF/Sport1, ist stets umstritten: Zu sehr geht es um den FC Bayern München, zu sehr wird im Elfenbeinturm diskutiert, zu gleich sind die Gäste oft in ihren Ansichten. Aber der Doppelpass wird gesehen – und er spielt jetzt auch noch einen neuen Doppelpass; mit seinen Zuschauern. Via twitter.

So hat der „Doppelpass“ in dieser Saison den richtigen Schritt ins Social Web gewagt. Das ist neu: In der Vorsaison war der Twitter-Feed noch klein, maximal als Linkschleuder eingesetzt. Ankündigung der Sendung im Vorfeld, wer ist zu Gast und so. Inzwischen geht es aber unter dem Hashtag #dopa regelmäßig am Sonntagvormittag richtig rund. („Trending“ als Vierter unter den Top-5-Hashtags am Sonntag um 12.20 Uhr.)

Um diesen Eindruck zu belegen, habe ich an diesem Sonntag, mitten in der Sendung, einen Ausschnitt via Storify zusammengetragen. Dieser Ausschnitt zeigt: Der #dopa ist zwischen 11 und 12.05 Uhr sehr präsent. Der „Second Screen“ wird von einem der Twitterer sogar erwähnt. Er schrieb etwa, dass der „Doppelpass“ bei Betrachtung des Twitterstreams noch besser sei. Der Doppelpass-Social-Media-Player nutzt solche Anspiele gerne und retweetet sie. Oder er nimmt Steilpässe von Twitter-Stars wie Hans Sarpei auf, der während der Sendung twitterte, er spendiere 50 Euro und ein Kölsch für das Phrasenschwein. „Wirklich?“, fragte der #dopa-Twitterfeed. Und Hans Sarpei bestätigte dies. Diesen Ball nahm Moderator Jörg Wontorra in der Sendung gern auf und erwähnte nach einer Werbepause, dass Hans Sarpei soeben via Twitter eine 50-Euro-Spende abgegeben habe.

Was am Sonntag, 11. November, zwischen 11.30 und 12.10 Uhr getwittert wurde (Ausschnitt via storify.com).

So hat sich der „Doppelpass“, den ich aus diversen Gründen nur selten verfolge, bei mir wieder ins Gespräch gebracht. Allein, weil meine Timeline am Sonntagmorgen voll ist von Doppelpass-Einträgen.

Das ist ein Beispiel für ein gelungenes Verweben der Kanäle durch eine etablierte Medienmarke.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: