Skip to content

Google Hangout: ein wunderbares Tool für Journalisten

11. April 2013

Ein Google Hangout an sich ist nicht viel mehr als eine Videokonferenz, die man live im Netz ausstrahlen kann. Dass das ein ganz wunderbares Tool für Journalisten ist, ist mir jetzt einmal mehr aufgefallen. Das Anwendungsbeispiel ist simpel: ein Interview, das aber nicht im Raum geführt werden kann, weil die räumliche Distanz es nicht zulässt. Meine erste Wahl ist dann nicht mehr das Telefon, sondern der Hangout.

Die Vorteile:

  • Ich sehe den Interviewten, seine Gestik und Mimik. So entsteht eine bessere Gesprächsatmosphäre. Und es hilft beim Vertrauensaufbau.
  • Mit dem Einverständnis des Gesprächspartners kann ich das Interview live ausstrahlen und Leser auf den Interviewtermin im Vorfeld hinweisen. Dann bette ich das Ding als Livestream ein.
  • Als Variante B kann ich das Ding zwar live ausstrahlen, aber es keinem sagen – nur, damit ich es anschließend als Video vorliegen habe. Dann kann ich es mit dem Einverständnis des Gesprächspartners in die Online-Berichterstattung einbetten, auch Ausschnitte des Films mit dem neuen Youtube-Videobearbeitungstool. So kann ich super den Doppelpass zwischen Zeitung (das O-Ton-Gespräch zum Lesen) und Online (das Gespräch zum Anschauen, mit nachrichtlichem Aufhängerartikel.
  • So habe ich das Gespräch gleich aufgezeichnet, kann es im Nachgang transkribieren und habe eine Nachweis-Grundlage, wenn es Authorisierungsprobleme geben sollte.

Wichtig ist natürlich der Hinweis, vor allem an möglicherweise nicht so versierte Gesprächspartner, dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Wie man mit der Ausstrahlung verfahren wird, muss man im Vor- und Nachgespräch, das auch über Google Hangout laufen kann, mit dem Interviewten ausmachen.

Hier nun mein Hangout-Interview mit Robert Cramer. Der Mann hat im Winter eine Weltrekord-Tour auf dem Fahrrad von Thomas Großerichter aus Herbern als Fahrer begleitet.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: